Interessensvertretung

"Wir setzen uns für eine menschenrechtsbasierte Behindertenpolitik ein!" 

In unserer politischen Arbeit vertreten wir die Interessen von Menschen mit Behinderungen in Schleswig-Holstein. Das Zentrum für selbstbestimmtes Leben Norddeutschland e.V. ist ein unabhängiger  Verein und kein Mitglied in einem Landesverband der freien Wohlfahrtspflege. Wir handeln parteipolitisch als auch konfessionell unabhängig. 

Das ZSL Nord e.V. ist den Zielen und Aufgaben der internationalen und deutschen Selbstbestimmt-Leben-Bewegung verpflichtet. Diese ursprünglich aus Amerika stammende Behindertenbewegung setzt sich seit Jahrzehnten für die politischen Interessen von Menschen mit Behinderungen ein und konnte bereits mehrere Zentren für selbstbestimmtes Leben in der ganzen Bundesrepublik aufbauen. 

1. Wir wollen, dass Menschen mit Behinderungen selbstbestimmt leben, eigene Entscheidungen treffen und gesellschaftliche Teilhabe erfahren.

2. Wir wollen, dass Menschen mit Behinderungen sich selbst vertreten und ihre Rechte einfordern. - Nichts über uns, ohne uns!

3. Wir fordern eine umfassende Partizipation von Menschen mit Behinderungen und eine menschenrechtsbasierte Behindertenpolitik. 

4. Wir wollen, dass Behinderung als Vielfalt und gesellschaftlichen Zugewinn verstanden wird. 

5. Wir streben ein Zusammenleben ohne Diskriminierung, Aussonderung und Fremdbestimmung an. 

6. Wir wollen Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen abschaffen. 

7. Wir treten für umfassende Barrierefreiheit ein. 

8. Wir treten behinderungsübergreifend und parteilich für gesellschaftliche Veränderung ein. 

9. Wir fordern Chancengleichheit und Gleichberechtigung für Menschen mit Behinderungen. 

Wir sind Mitglied in der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland - ISL e.V. 

In diesen Gremien arbeiten wir mit: 

  • Landesbeirat nach § 14 Landesbehindertengleichstellungsgesetz
  • Runder Tisch Barrierefreiheit Schleswig-Holstein
  • Arbeitsgemeinschaft nach § 96 SGB IX
  • Landesarbeitsgemeinschaft zur Begleitung der Umsetzung des Rechts der Eingliederungshilfe
  • Arbeitskreis sexuelle Selbstbestimmung 

Außerdem arbeiten wir mit zahlreichen Organisationen und Institutionen zusammen.