Euroschlüssel

Der Euroschlüssel ist ein 1986 vom CBF Darmstadt (Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e.V.) eingeführtes Schließsystem. Mittlerweile ist dieses Schließssystem europaweit etabliert. Es ermöglicht Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung den selbstständigen und kostenlosen Zugang zu behindertengerechten sanitären Anlagen und Einrichtungen z.B. an Autobahnen oder Bahnhofstoiletten. 

Der Schlüssel wird ausschließlich an Menschen ausgehändigt, die auf eine behindertengerechte Toilette angewiesen sind. 

Eine der folgenden Bezugsberechtigungen müssen erfüllt sein:

Der deutsche Schwerbehindertenausweis gilt als Berechtigung, wenn
• das Merkzeichen: aG, B, H, oder BL
• oder das Merkzeichen G und der GdB ab 70 und aufwärts enthalten ist.

Bezugsberechtigt sind weiterhin:

  • schwer/ außergewöhnlich Gehbehinderte;
  • Rollstuhlfahrer;
  • Stomaträger;
  • Blinde;
  • Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen;
  • an Multipler Sklerose,
  • Morbus Crohn,
  • Colitis ulcerosa Erkrankte und
  • Menschen mit chronischer Blasen- /Darmerkrankung.

Der ärztliche Nachweis wird immer dann als ausreichend angesehen, wenn eine Behinderung nicht anders nachgewiesen werden kann. Dies gilt im Besonderen für Personen aus Ländern, die über kein vergleichbares Ausweissystem verfügen. Hier kann auch der europäische Parkausweis für Schwerbehinderte als Nachweis gelten.

Der Euroschlüssel kostet Sie einmalig 23 €. Bei Versand kommen die Portogebühren hinzu. 

Wie erhalten Sie den Euroschlüssel?

Kommen Sie bei uns persönlich vorbei und zeigen Sie ihre entsprechende Bezugsberechtigung vor. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gemeinsam finden wir eine Lösung.

Kontakt
Telefon: 043122103281
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weitere Informationen und Hintergründe finden Sie hier.